!!!!!!

07. März 2019

Neuer Leitfaden von Schöler: Nachhaltig wirtschaften mit automatisierter Reinigung

Schöler Fördertechnik AG

Wie können Unternehmen von automatisierten Prozessen in der Reinigung profitieren? Die Schöler Fördertechnik AG hat zu diesem Thema einen praxisorientierten Leitfaden verfasst, in dem Interessenten erfahren, was die Vorteile der vollautomatisierten Reinigung sind und unter welchen Voraussetzungen sie sich lohnt. Darüber hinaus gibt die Publikation Auskunft darüber, was bei der Auswahl eines Reinigungsroboters zu beachten ist, und legt anhand eines Rechenbeispiels konkrete Einsparpotenziale offen. Der Leitfaden kann hier ab sofort kostenfrei angefordert werden.

Mit dem neuen Leitfaden zur automatisierten Reinigung liefert der Cleanfix-Vertriebspartner Schöler eine umfassende Hilfestellung bei der Auswahl einer anforderungsgerechten Reinigungslösung. Schritt für Schritt zeigt die Publikation auf, worauf bei der Anschaffung eines vollautomatischen Reinigungsgeräts zu achten ist, und gibt Tipps zur Dienstleisterauswahl. Ein praxisnahes Rechenbeispiel veranschaulicht zudem, welche Einsparpotenziale bei der vollautomatisierten gegenüber der halbautomatisierten Reinigung mit einer Aufsitzmaschine erreicht werden. So hat sich die Investition in einen Reinigungsroboter wie den Cleanfix bereits nach rund zweieinhalb Jahren amortisiert. Weitere Vorteile der vollautomatisierten Reinigung sind die Unabhängigkeit von Personaldienstleistern und die Werterhaltung von Gebäuden und Waren. „Ein Reinigungsroboter vereinfacht die Prozesse und senkt die Kosten nachhaltig“, erklärt Benjamin Straub, Produktmanager bei der Schöler Fördertechnik AG. „Jedoch schrecken einige Unternehmen vor den hohen Anschaffungskosten eines autonomen Geräts zurück. Unser Leitfaden soll potenziellen Anwendern als Richtlinie für eine optimierte Bodenreinigung dienen und aufzeigen, unter welchen Voraussetzungen eine vollautomatisierte Reinigung sinnvoll ist.“ Interessenten erhalten die Publikation kostenfrei auf der Schöler-Homepage.

Download

Texte

Presseinfo:

Pressekontakt

Charlotte von Spee

Charlotte von Spee

additiv pr

Tel.: +49 2602 95099-12

cs@additiv-pr.de

Unternehmenskontakt

Susanne Stegmüller

Schöler Fördertechnik AG

Tel.: +49 76 23-963-0

E-mail: Susanne.Stegmüller@schoeler-gabelstapler.de

zum Pressefach des Kunden