… sind zumindest auf dem richtigen Weg. Unseren ersten Auftritt haben wir schon hingelegt.

Ausgestattet mit Mikro und Laptop und jeder Menge Fragen an uns kam Janik vom Jugendfragt-Podcast zu uns in die Agentur, denn seiner Anfrage, ob wir Teil seines Podcast sein möchten, sagten wir natürlich zu – Premiere im Hause additiv. In „Jugendfragt“ stellt Janik verschiedene Berufe vor. Bisher unter anderem aus den Bereichen Medizin, Kosmetik, Social Media und IT. Janik stellt die Fragen, die Jugendliche im Alter von 16 bis 20 Jahren interessieren: Was zeichnet den Beruf aus, was sind Voraussetzungen dafür und was bewegt die Branche? Hat der Beruf Zukunft? Gibt es (viele) Aufstiegsmöglichkeiten? Auf diese Weise gewährt Janik ihnen einen kurzen Einblick in die unterschiedlichsten Tätigkeiten, gibt den Zuhörern Antworten auf ihre Fragen und hilft bei der Berufswahl etwas auf die Sprünge. Denn wir kennen es alle: Nach der Schule hat man unendlich viele Möglichkeiten, doch nur wenige wissen, welche davon genau zu ihnen passt. Um etwas Licht in die unbekannte Berufswelt zu bringen, entschied sich Janik Anfang des Jahres dazu, mit seinem Podcast zu starten. Dass die „Gen Z“ vor allem sehr medienaffin ist, ist kein Geheimnis. Social Media ist aus ihrem Alltag nicht mehr wegzudenken. Auch Podcasts etablieren sich zum festen Bestandteil in der Medienlandschaft – das „Kino im Kopf“ oder auch „Netflix für die Ohren“ bietet ein sehr weites Themenspektrum von Wissen und Wissenschaft über Comedy bis hin zu Hörbüchern.

In der aktuellen Folge stellt „Jugendfragt“ den Beruf des PR-Beraters und des PR-Volontärs vor. Wir berichten über unsere eigenen Erfahrungen und Eindrücke der Branche, über unsere Anfänge und die Zukunftsaussichten. Vielen Dank, dass wir mitmachen durften. Auf unserem Instagram-Kanal halten wir euch auf dem Laufenden. Das Beste an dem Ganzen, wenn dir gefällt, was du über uns erfährst: Wir suchen DICH für ein Volontariat für PR und digitales Content-Marketing. Unter www.additiv-pr.de/karriere erfährst du mehr dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*