!!!!!!

symmedia

Industrie 4.0 ist immer noch das Trendthema schlechthin. Und symmedia gehört zu den Pionieren in diesem Bereich: Seit 1997 entwickelt das Unternehmen am Standort Bielefeld Servicelösungen für die Vernetzung von Produktionsmaschinen. Die Lösungen werden in mehr als 100 Ländern eingesetzt. Anders gesagt: symmedia baut das „Internet der Maschinen“ und verbindet mit seinen Lösungen Maschinenhersteller und Maschinenbetreiber. Der Anlagenwert aller weltweit vernetzten Maschinen liegt bei über 40 Milliarden Euro.

Aufgabe

Bekanntheit und Image stärken und symmedia gezielt in der Fachpresse vorstellen und etablieren – so lautete das Ziel. Der Industrie 4.0-Experte hatte zuvor keine aktive PR Arbeit betrieben. Die Aufgabe der Agentur war es, die strategische Pressearbeit aufzubauen und symmedia als zuverlässigen Anbieter für Industrie 4.0-Lösungen in der Fachpresse zu positionieren.

Lösung

Auf der Basis eines eintägigen Workshops erstellte die verantwortliche PR-Beraterin der Agentur ein Kommunikationskonzept inklusive SWOT, Wettbewerbsanalyse, Zielgruppendefinition, Positionierung und einer strategischen Maßnahmen- und Aktionsplanung. Nach abschließender Freigabe durch den Kunden erfolgte die zeitnahe Umsetzung aller geplanten Maßnahmen.

Ergebnis

Im ersten Jahr der Zusammenarbeit erzielte die Agentur für symmedia insgesamt 99 Veröffentlichungen in der Fachpresse. Der daraus resultierende Medienäquivalenzwert war sechsmal höher als das eingesetzte Budget. Allein ein Fachartikel zum Thema Industrie 4.0 wurde 18 Mal veröffentlicht. Einhergehend ist die Bekanntheit von symmedia deutlich gestiegen: Redakteure veröffentlichen regelmäßig Meldungen von symmedia.