!!!!!!

10. August 2017

Schoeller Werk ernennt Michael Gottschalk zum technischen Geschäftsführer

Schoeller Werk

Der Spezialist für längsnahtgeschweißte Edelstahlrohre, Schoeller Werk, hat einen neuen technischen Geschäftsführer. Michael Gottschalk wird in dieser Funktion die technologische Weiterentwicklung und Innovationsorientierung des Unternehmens stärken. Gottschalk ist studierter Maschinenbauingenieur und erfahrener Manager. Die kaufmännische Geschäftsführung verbleibt bei Frank Poschen.

Als neues Mitglied der Geschäftsführung übernimmt Michael Gottschalk (48) die Mitverantwortung für die Neuausrichtung des Unternehmens. Das umfasst die Erweiterung des Leistungsspektrums um neue innovative Rohrlösungen und Services  sowie die Erschließung weiterer Geschäftsfelder. „Das Schoeller Werk ist Premiumhersteller längsnahtgeschweißter Edelstahlrohre und verfügt über eine seit Generationen gewachsene Kompetenz. Gemeinsam mit Frank Poschen möchte ich diese Kompetenz ausbauen und die Position des Unternehmens in Deutschland und international festigen“, sagt Gottschalk. Mittelfristig plant der neue technische Geschäftsführer, die Effizienz der Produktionsanlagen weiter zu optimieren und neue digitale Technologien einzuführen. Dazu bringt er umfangreiche Erfahrungen in den Bereichen Automation, Robotik und vernetzte Produktion mit ein.

Michael Gottschalk ist studierter Maschinenbauingenieur sowie Gründer und Geschäftsführer der ID Ingenieure & Dienstleistungen. Das Ingenieurdienstleisterunternehmen ist ab sofort Teil des Schoeller Werks. Seit 2015 ist Gottschalk Vorsitzender des Beirates des Institut MASKOR (Institut für Mobile Autonome Systeme und Kognitive Robotik) der Hochschule Aachen.

Download

Texte

Pressekontakt

Juliane Gandert

Juliane Gandert

additiv pr

Tel.: +49 2602 95099-14

E-Mail: jg@additiv-pr.de

Unternehmenskontakt

Hans Jörg Rumpf

Schoeller Werk

Tel: +49 2482 81 426

Fax: +49 2482 81 109

E-Mail: HRumpf(at)schoellerwerk.de

zum Pressefach des Kunden